Mein Weg

Ich habe 21 Jahre lang für die Tageszeitung Kurier gearbeitet. Ich habe für unterschiedliche Ressorts Reportagen, Liveberichte und Interviews, Kommentare, Kolumnen und Glossen geschrieben. Und irgendwann kam ich an den Punkt, an dem ich das Gefühl hatte: Das kann es doch nicht gewesen sein. In einer Zeit, in der es Zeitungen zunehmend schwerer haben, im Wettkampf mit Online-Medien gewinnbringend zu bestehen, habe ich mich nach einer Veränderung gesehnt, nach einer neuen journalistischen Herausforderung, und vor allem: Nach Selbstbestimmung. Also wage ich jetzt, zwei Jahre nach Verlassen des Kurier, dieses Experiment.

Sind Menschen bereit, für journalistische Arbeit im Internet zu bezahlen? Sind sie außerdem bereit, in einer überdimensionierten Welt von Gratisangeboten, in der Meldungen und Meinungen, Analysen und Hintergründe, Geschichten und Gedanken in jeder Qualität fast bedingungslos verschenkt werden, einzelne Inseln zu unterstützen? Mit einem Ja zu einem Abonnement? Einer kostenpflichtigen Hinwendung zu einem einzelnen Schreiber? Einer Förderung einer Idee?

Mein Ziel

Ich glaube, das kann funktionieren. Mit alldem, was ich als Idealist und Solokämpfer zu bieten habe. Und das ist neben meinem Stil und meiner Begeisterung für diesen Beruf auch die Lust auf Unabhängigkeit. Ich will ein kreatives Kleeblatt offenbaren, mit regelmäßigen Kommentaren, Reportagen, Interviews und einem Tagebuch.
Aber es soll rund um die Texte kein Inserat geben. Kein Sponsor, kein Gönner, keine externe Kraft soll die Inhalte dieser Seite je beeinflussen. Statt dessen träume ich davon, dass es ausschließlich die Leserinnen und Leser sind, die mein Projekt finanzieren und mit Leben füllen. Verrückt? Oder nur ein mutiger Anspruch?
Auf jeden Fall wert, darüber nachzudenken. Und noch mehr, es tatsächlich zu tun.
Willkommen!

 

Antworten auf die wichtigsten Fragen,
die nach dem Start aufgetaucht sind, lesen Sie hier.

Bilder-Galerie (Download):


 


Alle Bilder: © Ela Angerer

 

 

 

 

Abo

AbonnentIn werden um
4,33€ / Monat

Täglich alle Einträge in voller Länge.

» AbonnentIn werden

Termine

23. Juni 2017, 19.30 Uhr

Mannsbilder in Wien

Das Solo-Programm über das Phänomen Mann
Vier Jahre lang habe ich für das Ma ...
mehr

17. August 2017, 19.30 Uhr

Paaradox in Linz

Zwischen Liebesglück und Leidensdruck
Ein Abend im Sinne von: Willkommen in de ...
mehr

Herbst-Termine folgen

Paaradox im Rabenhof

"Du machst mich wahnsinnig" war früher einmal ganz anders gemeint
Live auf der Bühne: Das Kolumnisten ...
mehr

Copyright © 2017 Michael Hufnagl.